Logopädie

Die Logopädie befasst sich mit dem Gebiet der Kommunikation und speziell mit den Kommunikationsstörungen.

Der Beruf der/des Logopädin/Logopäden gehört zu den medizinischen Fachberufen. Der Tätigkeitsbereich umfasst die logopädische Diagnostik, medizinische Therapie und Beratung bei Patienten mit Störungen der Stimme, der Sprache, des Sprechens sowie des Gehörs.

Folgende Krankheitsbilder / Störungen können therapiert werden:

  • Dyslalien: Fehlerhafte Lautbildung; Kinder sprechen ein oder mehrere Laute („Buchstaben“) nicht richtig aus.
  • Stottern / Poltern: Störungen des Redeflusses
  • Sprachentwicklungsstörungen: Gestörte oder verzögerte Sprachentwicklung; Kinder die in ihrer sprachlichen Entwicklung (Grammatik, Satzbau, Wortschatz, Sprachverständnis, etc.) deutlich hinter der Altersnorm zurück sind.
  • Näseln: nasaler Sprechklang
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte
  • Myofunktionelle Störungen: Fehlfunktionen der Mund- und Gesichtsmuskulatur
  • Aphasien: Sprachstörungen nach Schlaganfall, Kopfverletzungen, Hirntumoren, etc.
  • Dysarthien: Sprechstörungen nach Schlaganfall, Kopfverletzungen, Hirntumoren, etc.
  • Dysphonien: Stimmstörungen (Heiserkeiten)

Wir behandeln Patienten aller Altersgruppen einzeln oder in kleinen Gruppen in unserer Praxis oder auch zu Hausbesuchen.

Für einen Termin rufen Sie bitte in unseren Praxen in Chemnitz, Niederwiesa und Geringswalde an. Unsere freundlichen Mitarbeiter/innen beantworten Ihnen gern weitere Fragen zum Ablauf oder zur Behandlung.